Top

RNP LPV-200 Anflüge von der FCS validiert

LPV 200

Seit November 2015 ist es in Europa möglich, GNSS-Präzisionsanflüge bis zu einer Entscheidungshöhe von 200ft, entsprechend einem ILS CATI-Anflug mitsamt Anflugminimum, jedoch ohne ILS-Bodenanlage, zu realisieren – entsprechende Cockpit-Ausrüstung des Flugzeuges vorausgesetzt. Hierzu ist ein reduziertes vertikales Alarmlimit von 35 ft definiert. Die LPV-200 Anflüge RWY34, RWY11 und RWY16 in Wien (LOWW) und RWY08 in Linz (LOWL) wurden von der FCS bereits am 13.4.2016 erfolgreich validiert. Ein zweiter Einsatz erfolgte am 26.7.2016 für den RWZ16-Anflug wiederum in Wien, und für die Anflüge von Piešťany RWY01 und Žilina RWY06 in der Slowakischen Republik. Die Einsätze im Juli wurden im Rahmen des GSA IMPROWE-Projekts (IMPlementing RNP APCH Operations With EGNOS) durchgeführt. 

Freitag, 9 September, 2016